Was erwartet Sie

TOP-Service schnell, zuverlässig, preisgünstig


Top - Service
schnelle Ersatzteillieferungen
höchste Verfügbarkeit
zuverlässiger Service
erfahrene Monteure
Original Ersatzteile
faire Konditionen

Vom Handhubwagen bis
zum Container-Stapler

Alle Fabrikate
alle Hersteller
alle Typen
Neustapler
Gebrauchtstapler
Elektrostapler
Dieselstapler
Treibgasstapler
Hebebühnen
und vieles mehr

Einzigartig
vor den Toren Münchens stehen wir Ihnen seit 1963 in allen Belangen Rund um den Gabelstapler als kompetenter Partner zur Verfügung.

Die umfassende qualifizierte Ausbildung unserer mobilen Vor-Ort-Servicetechniker garantiert Ihnen Service und Kompetenz aus einer Hand




Staplerwartung, Batteriewartung, Überwachung Ihrer Wartungstermine / UVV-Termine

Unser Service umfaßt:

Schmierdienst gemäß Betriebsanleitung,
Wartungsdienst gemäß Herstellervorschrift,
Sicherheitsüberprüfung gemäß FEM 4.004 (ehemals UVV VBG D27)

Ihre Vorteile durch regelmäßige Wartung

-Ausfallsicherheit
-gesicherte Werterhaltung Ihres Staplers
-Anpassung an Technologieentwicklung
-Erhalten statt Entsorgen


Wir wollen daß Ihr Stapler länger läuft



FEM 4.004 Prüfung (ehemals UVV VBG D27)

Mindestens einmal pro Jahr, so will es der Gesetzgeber, muss bei Gabelstaplern eine FEM 4.004-Prüfung nach der Vorschrift für Flurförderzeuge (BGV D 27 ) durchgeführt werden.
Nach dieser Unfallverhütungsvorschrift sind die Betreiber für die Sicherheit ihrer Gabelstapler persönlich verantwortlich.

Wir arbeitet darum auch bei der FEM 4.004 Prüfung so qualitätsbewusst wie auf allen anderen Gebieten: von der Überprüfung der Gabel bis hin zur Längenmessung der Lastketten – alle Details werden mit speziellen Prüfeinrichtungen genauestens durchgecheckt und im Prüfbericht festgehalten

Ihre Vorteile durch regelmäßige FEM 4.004 Prüfung (ehem. UVV-Prüfung)

-Erfüllung der gesetzlichen Bestimmungen
-Fachfirma übernimmt die Verantwortung
-EDV unterstützte Terminüberwachung


Treibgas-Prüfung

Die Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaften schreiben mindestens im jährlichen Zyklus eine UVV-Prüfung vor.
Laut § 37 der Unfallverhütungsvorschriften „UVV Verwendung von Flüssiggas“ müssen nach derzeitigen Sicherheitserkenntnissen
Gasanlagen jährlich einmal auf Funktion, Sicherheit und Dichtheit überprüft werden.
Diese Prüfungen führen wir mit speziell geschultem Personal bei
Ihnen vor Ort durch.




Unsere Monteure mit ihren fahrenden Werkstätten erledigen die meisten Reparaturen direkt bei ihnen vor Ort.
Damit ist Ihr Stapler rasch wieder einsatzbereit und erspart überdies Zeit und Geld.

Ihre Vorteile

-Expreß-Dienst
-unsere Servicefahrzeuge sind mit Ersatzteilen speziell für die Staplerinstandsetzung ausgestattet
-erfahrene Servicetechniker mit Spezialausbildung für die Staplerreparatur




Wir bieten ihnen:

Originalersatzteile, Qualitätsersatzteile, kein Nachbau, zu günstigen Preisen.
Darüber hinaus können wir durch unsere internationalen Kontakte nahezu jedes Ersatzteil,
auch für sehr alte oder selten anzutreffende Fahrzeuge besorgen.

Ihre Vorteile durch Originalersatzteile

-Qualitätsteile
-kein Nachbau
-günstige Preise


Schnellste Ersatzteilverfügbarkeit garantiert minimalste Ausfallzeiten.
Neben unserem Lager in Zorneding bieten unsere Partnerfirmen Nachtexpess.
In der Regel sind Nachtexpresslieferungen am nächsten Morgen verfügbar.




Wie Original sind Originalteile?

Einigen Erklärungsbedarf lieferte neulich eine Inseratenkampagne eines namhaften deutschen Automobilherstellers.
Darin wird einmal mehr versucht hohe Ersatzteilpreise mit dem Hinweis auf Originalausführung zu rechtfertigen.

Peinlich wird die Sache dadurch, dass auf dem als Beispiel angeführten und abgebildeten Bremsbelag deutlich der Teilehersteller, die Firma Lucas zu erkennen ist.

Ja, wer ist den nun der Originalhersteller?

Wird dieser Bremsbelag von einem unabhängigen Teilehändler an den Kunden geliefert, dann ist das Nachbau, liefert die Herstellerwerkstätte dann ist es Original?
Das ist bestenfalls originell aber im seriösen Geschäftsleben wenig passend.

Und diese Situation aus der Autobranche läßt sich eins zu eins auf die Flurförderzeughersteller übertragen.
Auch hier wird die Fertigungstiefe immer mehr verringert, werden im verstärkten Ausmaß Zulieferer für die Staplerproduktion als Teilehersteller herangezogen.
Von diesen Teileherstellern bezieht wiederum der unabhängige Teilehändler, kalkuliert seine Verkaufspreise knapper und Sie als Kunde haben den Preisvorteil.

Das nennt sich freie Marktwirtschaft, auch wenn es so mancher Herstellerlobby nicht gefällt.
Das die Qualität paßt, dafür sorgen schon unabhängige Zertifizierungs- und Normungsinstitutionen.
Kein seriöses Unternehmen würde es wagen, nicht zugelassene oder nicht zertifizierte Produkte auf den deutschen Markt zu bringen.



Aktivieren Sie Ihre stillen Reserven!

Stapler werden im Regelfall über fünf Jahre steuerlich abgeschrieben.
Nach diesem Zeitraum steht er mit dem Wert eines Euros zu Buche.

Ist dieser Stapler nun plötzlich wirklich nur mehr einen Euro wert?
Machen Sie die Probe. Fragen Sie Ihren Staplerhändler um einen gebrauchten Gabelstapler, so sagen wir einmal sieben Jahre alt.
Sie werden staunen welch wundersame Wertsteigerung dieser 'abgeschriebene' Stapler plötzlich erfahren hat.

Aus einem Euro sind über Nacht an die Zehntausend Euro geworden.
Ist dieser Gebrauchte in einem soviel viel besseren Zustand als Ihr fünfjährig abgeschriebener Stapler?
Wurde Ihr Fahrzeug nicht so pfleglich betreut?
Sie hatten aber doch immer Wartung und Überprüfung vom Werkskundendienst des Staplerhändlers?
Und dennoch, nach fünf Jahren nur mehr einen Euro wert?

Nachdenklich geworden?

Alternativen?

Die gibt es. Und zwar in Form markenunbhängiger Kundendienste ohne angeschlossenen Neufahrzeugverkauf.
Diese handwerklich orientierten Unternehmen sind daran interessiert, daß Ihr Stapler lange für Sie läuft.
Da wird von Anbeginn weg, pfleglich gewartet, schon kleine Verschleißerscheinungen behoben.
So bleibt Ihr Stapler ein Leben lang funktionstüchtig und betriebsicher.
Und dieses Leben dauert entschieden länger als fünf Jahre.

Die Kosten einer auf Langlebigkeit ausgerichteten Betreuung?
Um den Wert einer jährlichen Abschreibung können Sie eine Menge an Wartung und Reparaturen durchführen lassen.
Nützen Sie diese stillen Reserven, lassen Sie Ihren Stapler länger für sich arbeiten.



Wie sieht es aus in der Staplerbranche?

Shareholder Value, Old und New Econommy, Globalisierung, Konzentrierung.
Die Wirtschaftsmedien überschlagen sich mit Begriffen die den Old Economysten, sprich gestandenen Wirtschaftstreibenden nur so den Schwindel in den Kopf treiben.

In der Staplerbranche, ein Indikator für die Wirtschaft, schließlich sind mit Ausnahme des Gesundheitswesen, der Finanzdienstleistung und der Telekommunikation beinahe in jedem Wirtschaftszweig Stapler im Einsatz.
Also in der Staplerbranche geht der Konzentrationsprozeß hurtig weiter, der Dritte, Toyota, schluckt den Fünften, BT und so entsteht ein neuer Riese der dem bisher unangefochten an der Spitze stehenden Linde Konzern diese Position nunmehr streitig macht.

Für den Anwender, der da meint es gäbe eine große Auswahl an Markenstapler bleibt nur mehr Resignation angesichts der Dominanz einiger weniger Großanbieter.
Diese lassen zwar schlauerweise die altbekannten Marken am Leben, doch das Innenleben dieser Konzernprodukte gleicht wie ein Ei dem Anderen.

Design aus dem zentralen Forschungslabor des Konzerns, Fertigung im Billiglohnland der dritten Welt, am Markt angeboten als die altbekannte Marke ...... aus z.B. Good Old Germany.
Das Ganze versehen mit dem CE Zertifakt.

Wenn wundert's wenn dieses globale Produkt bei weitem dem guten, alten, vertrauten Stapler aus früheren Zeiten in punkto Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und Ersatzteilversorgung bei weitem nicht das Wasser reichen kann.

Groß ist die Enttäuschung beim Anwender wenn dieses Supermodel aus jüngster Designschule schon nach wenigen Jahren seinen saloppen Geist aufgibt.

Dann kommt es erst dicke für den Betreiber.
War es früher ein kleiner Mikroschalter, ein auch für Nichthochschulabsolventen nachvollziehbares Bauteil, so kommt jetzt der mit Laptop ausgestattete, auf Feldbus, (komplizierte Steuerungssysteme) oder CANbus trainierte Servicetechniker und der Austausch eines mickrigen Mikroschalters kostet den Betreiber nunmehr ein Makro an Reparaturkosten.

Alternativen?

Die gibt es. Behalten Sie Ihren alten Stapler, sorgen Sie für einen pfleglichen Umgang, loben und preisen Sie Ihren sorgsamen Staplerfahrer, warten Sie regelmäßig die noch überschaubaren Verschleißteile, und rüsten Sie dort mit neuer Technik Ihren altbewährten Stapler nach, wo Sie meinen diese unbedingt zu brauchen.

Mehr Mensch in der Wirtschaft und weniger Technik ist immer noch wirtschaftlicher und humaner im wahrsten Sinne des Wortes.

Shareholder Value, Old und New Econommy, Globalisierung, Konzentrierung.
Wer sind dabei die wirklichen Gewinner?

Sie? Ich wünsche es Ihnen von ganzem Herzen.



(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken